Typographie & Lomographie
Typographie Lomos Verena Segert Impressum Auf und davon!
top Text als Grafik

sinnvoll einsetzen.
 

Wer Wert auf eine gute Suchmaschinenplatzierung legt, sollte seinen Text nicht oder nur zu einem kleinen Teil als Grafik einsetzen. Die Robots indizieren nämlich nicht, wie oft angenommen, nur die Metatags, sondern auch den Fließtext. Weitere Nachteile sind längere Ladezeiten und Änderungen im Text, welche dann dementsprechend aufwendig ausfallen. Auf vielen Websites besteht der komplette Text nur aus Grafik, weil er sich so besser setzen lässt, ausgefallenere als die gängigen Webschriften verwendet werden können und es keine Probleme mit der Schriftgröße bei verschiedenen Browsern und mit unterschiedlichsten Monitorauflösungen gibt. Offensichtlich interessant für typographisch anspruchsvoll gesetzte, kurze Texte und rein gestalterische Projekte - doch bei informativen Inhalten oder zu aktualisierenden Texten rate ich aus bereits genannten Gründen davon ab. Sinnvoll erscheint mir der Einsatz von Text als Grafik für

  • Überschriften
  • hervorzuhebende Textstellen wie Zitate
  • natürlich Text auf Buttons
  • Menuepunkte
  • Formtext
  • Illustrationen mit Text und Sonderzeichen

Im weiten Web gibt es unzählige Tutorials, die helfen, Kenntnisse in erforderlichen Programmen wie Illustrator, Freehand, Photoshop, Fireworks oder Gimp (Freeware für Unix) zu erwerben.



 
screenario..:°:..© segert-icons.de | verena segert..:°:..imprint
 
top